^ Nach oben

Kaiservilla HP 30x110

                              Nur ein Klick auf dieses Bild und Sie sind in der Kaiservilla!        

Das Jubiläum "10 Jahre Kaiserzug 2017"                                  

20170815 0355k Kaiserzug 2017Lokfoto Bad Ischl  Foto Rudi Gigler

VIDEO "Alles Kaiser" hier anklicken 

FOTO  in der Galerie         

 

DANKE

An unsere Fahrgäste und den Helfern des Kaiserzuges

Bürgermeistern Peter Groiß - Attnang Puchheim, Hannes Heide Bad Ischl und Tourismusdirektor Robert Herzog!

Familien DI Valentin Salvator Habsburg-Lothringen und Johann Salvator Habsburg-Lothringen!

Ein ganz besonderer Dank gilt auch dem ganzen ehrenamtlichen Zugpersonal:

Damoflokführer: Martin Laimböck (Dampflok), Paul Huber (E-Lok)

Dampflok-Maschinisten:Oberheizer Erich Resch, Heizer Michael Baumgartner und Markus Masera

Bordservice VIP:  Ingrid Feichtinger und Dieter Lukesch, Paul Nikolic und Josef Soòs, Josef Ennsberger.

                      Fa. Lindner-Catering (Vöcklabruck)

Schaffner: Arnold Schnitzler und Franz Spiessberger, Erich Kast und DI Franz Krebs

Dr. Andreas Schweitzer und Bernhard Osternacher im Salonwagen

Zugmanager: Karl Josef Reitter  Obmann Kaiserzug Verein

 

Kaiserzug 02 -  Kaiser und Organisator Reitter -v.links - Präsident Gerard N. Fritz  u. Obmann Karl Reitter

 

Ab 2018: Kaiserzug - NEU

Am 15. August legte unser Obmann Karl Reitter sein Amt als Organisator des Kaiserzuges in Form seiner oneman Show zurück. Einen Dampfsonderzug mit so einem Rahmen-Programm wird es nicht mehr geben. 10 Jahre wurde mit hohem persönlichen Einsatz trotzdem ein niedriger Fahrkartenpreis gehalten. Die Behördlichen Auflagen, der massive Rückgang ehrenamtlicher Mitarbeiter, die Qualität der nostalgischen Reisewagen schwindet unaufhaltbar.

Der Kaiserzug Verein ist auf der Suche nach einem neuen Zugsteller und einer Wirtschaftlicheren aber längeren Fahrt mit einem professionellen Zugsteller. Um wieder einen Dampfsonderzug auf die Schiene zu bringen, bedarf es einer ausgeklügelten Kooperation mit mehreren Eisenbahnvereinen und einem gut funktionierenden Nostalgie- Eisenbahn Reisebüro.

Zur Zeit laufen intensive Gespräche mit unseren in Frage kommenden Partnern in Österreich und Deutschland.

Jemanden zu finden um in die Fußstapfen von Karl Reitter zu tretten ist ein großes  Problem, ihm standen ja durch sein berufliches Engagement viele Türen offen die man braucht um so etwas auf die Beine zu stellen. Ein weiterer finanzieller Schlag ist die Einstellung der Fördermittel durch den neuen LH- von Oberösterreich, für dieses Event sind keine Fördermittel mehr vorgesehen. Wir bedanken  uns heute noch für die Unterstützung durch Alt - Landes hauptmann Josef Pühringer in all den Jahren zu vor!

Unser Ziel ist es bis zum Jahresende ein Ergebnis auf unserer Homepage bekannt zu geben.