^ Nach oben

Mit dem ÖGEG Dampfzug zum Kaiserfest 2019 nach Bad Ischl

Lokpark Ampflwang

Liebstattsonntag in Gmunden und 25 Jahre Jubiläum Verein "Pro Gmundner Straßenbahn"

Anlässlich des Liebstattsonntag in Gmunden wurde dem Obmann des Vereines Pro Gmundner Straßenbahn, Dipl.-Ing. Otfried Knoll, von der Stern & Hafferl-Firmenleitung für seinen seit 25 Jahren unermüdlichen Einsatz für die Gmundner Straßenbahn gedankt.

Der Kaiserzug Verein mit  seiner Majestät "Kaiser Franz" von Bad Ischl, in Begleitung von Obmann Karl Reitter und Walter Aigner (Bürgerkorp Magdalenaberg) war zur Teilnahme an den Sonderfahrten und zum Festakt von Obmann DI Otfried Knoll eingeladen.

Hunderte Besucher begrüßten unter den Klängen der Stadtmusikkapelle Gmunden Kaiser Franz von Bad Ischl am Franz Josefplatz.

 

Kaiser in Gmunden 1 von 1-45 Bildgröße ändernKaiser in Gmunden 1 von 1-13 Bildgröße ändern

 

Foto: Kaiserzug Verein

 

v. links: "Kaiser Franz" v. Ischl, DI Otfried Knoll                          v.links: Ob.Insp.i.Tr. Karl Reitter, Walter Aigner, DI Otfried Knoll

                DI Jochen Döderlein, Ing. Neumann                                             "Kaiser Franz" (Soukop) Bad Ischl

 

Sisi, auf den Spuren der Kaiserin mit 4 `* Reisebus nach Gödöllö in Ungarn

 

 

Restkarten noch erhältlich   €210,- laut Programm ohne Dampfsonderzug

 

Tel- 0664-7366 5476

FERIENMESSE WIEN - Das kommt so schnell nicht wieder !

Sensationelles Interesse an der Kaiserzugverein Reise nach Gödöllö !

 

Kaum zu glauben, aber wahr! Mit Begeisterung wurde die Bus und Bahnreise des Kaiserzug Vereines am 31. Mai und 1. Juni 2014 nach Budapest und Gödöllö aufgenommen. Der Zustiegshalt in Wien hat zusätzliches Interesse hervorgerufen.  

Sisi, auf den Spuren der Kaiserin in Ungarn, reisen Sie mit uns in die Vergangenheit!

Homepage Ferienmesse 2014-02Homepage Ferienmesse 2014-00 2Homepage Ferienmesse 2014 -03

Neues Präsentations "Rollup" des Kaiserzug Verein für die Ferienmesse Wien von 16.-19.Jänner 2014

Zur Präsentation des Kaiserzug Verein wurde heute mit Thomas Gaigg von der FA. Schilder Gaigg in Altmünster ein neues Rollup kreiert.

Das gut gelungene Design geht morgen in Produktion. Damit  präsentiert der Kaiserzug Verein, die Ungarn Reiese nach Gödöllö und den Kaiserzug auf der Ferienmesse 16.-19.Jänner 2014 (Stand  Tourismusregion Ampflwang (Pferdeland Österreich) in  Halle B) .

Unser Obmann wir dort unseren Stand betreuen:

 

Rollup LOGO 2014 - Kopie.

Der Vorstand des Kaiserzug Verein wünscht allen Freunden ein erfolgreiches und gesundes Neujahr 2014

Prosit  2014 - Kopie

Kaiser Franz besuchte am 28. September das Ampflwanger Dampflokfest

Bei prachtvollem Kaiserwetter besuchte Kaiser Franz (Franz Soukup) in Begleitung von Oberstinspektor Karl Reitter das traditionelle Dampflokfest im Lokpark Ampflwang. Mit der Bahn ist er von Bad Ischl nach Timelkam kommend  und dann auf der ÖGEG Museumsbahn nach Ampflwang angereist.

Nach einem herzlichen Empfang am Bahnsteig in Ampflwang ging es zur Drehscheibenparade,dort wurde die ÖGEG "Kaiserzug" Dampflok 77.28 von beiden flankiert.

 

130928-09 BTV Reportage: Dampflokfest 2013130928-12 

 

 

 

Kaiserzug 2013 und Ordensverleihung Kaiserzug Verein

Perfektes Kaiserwetter und ein bis auf den letzten Platz voller Dampfsonderzug zur Kaiserfesteröffnung in Bad Ischl. In Attnang-Puchheim wurde das Kaiserpaar auf der Bahnhofstraße vom Bürgermeister und der Eisenbahner-Musikkapelle Attnang Puchheim schon sehr herzlich empfangen. Mit einem Festumzug entlang des Postbahnsteiges zum Bahnsteig 1b wurde der Kaiser von den Tiroler Kaiserjägern Kufstein bis vor die festlich geschmückte Kaiserlok 77.28 der ÖGEG geleitet. Fahrgäste des Kaiserzuges, aber auch der Regionalzüge, säumten voller Begeisterung den Weg. Nach einer schönen Fahrt mit Aufenthalten in Gmunden und Traunkirchen entlang des Lacus Felix bis Ebensee wurde auch dort das Kaiserpaar von der Salinen- Musikkapelle Ebensee, Abordnungen der Gemeinde und zahlreichen Zuschauern empfangen. Die zwei Scheineinfahrten ermöglichten wunderschöne Foto- und Filmaufnahmen vom kaiserlich geschmückten Dampfsonderzug. Endlich in Bad Ischl angekommen, es war der Bahnhof bis zum Bersten voll mit Zuschauern, alle wollten Franz und Sisi, aber auch den Kaiserzug sehen. Der anschließende Festumzug durch die Altstadt von Ischl bis zur Esplanade, die vielen historischen Gruppen und nostalgisch gekleideten Fahrgäste, Gehsteige beidseitig mit Menschenmassen gefüllt, brachten die Stimmung in Bad Ischl Wort wörtlich zum Höhepunkt bei kaiserlichem Wetter.

Kaiserfesteröffnung auf der Esplanade:

Um 14 Uhr wurde dann das Kaiserfest von Bürgermeister Hannes Heide feierlich eröffnet, nach einigen wunderschönen Musikstücken der Bürgermusikkapelle Bad Ischl der Höhepunkt des Tages, die Ordensverleihung verdienter Personen, der ersten Stunde des Kaiserzuges.

Das goldenen Ehrenkreuz des Landesverbandes der Bürgergarden, Schützenkompanien und Traditionsverbänden Oberösterreichs wurde an Personen der ersten Stunde des Kaiserzuges für deren besonderen Verdienste durch Franz Prandstätter, Oberstleutnant der Kavallerie, verliehen.

 

 

Kaiserzug 2013 HP Ordensverleihung

 

Am Foto von links:

k.u.k. Oberstinspektor Karl Reitter, Bürgermeister Hannes Heide, Veronika Kitzinger von der Bezirksrundschau O.Ö., Kaiserin Sisi, Kaiser Franz und Franz Prandstätter Obstlt.d.Kav.

Kurz zur Gründungsgeschichte: Anlässlich der O.Ö. Landesaustellung 2008 gab es einen Betriebsausflug der O.Ö. Rundschau (Veronika Kitzinger) nach Bad Aussee zum Seer Konzert. Karl Reitter war als Zugmanager der ÖGEG für die Dampfzüge zuständig und wurde in eine Wette, dass er den Kaiser in 10 Tagen anlässlich des Kaiserbummelsonntages nicht auf Zug nach Bad Ischl bekäme, verwickelt. Bgm. Hannes Heide und Karl Reitter fanden eine sensationelle Lösung: Der  Kaiser wurde von Bad Ischl zum Zug nach Mitterweißenbach gebracht, Karl sorgte für Fahrgäste aus der Salzkammergut-Vereinsszene und schon war der erste Kaiserzug nach Bad Ischl geboren.

Der ÖGEG-Nostalgiedampfzug und die Stadt Bad Ischl waren voll! Somit besiegelten Bürgermeister Heide und Karl per Handschlag die Zukunft des Kaiserzuges nach Bad Ischl!

Filme vom Kaiserzug 2013

ÖGEG Dampfsonderzug am 14.Juli 2013 "Auf den Spuren von Gustav Klimt" war auch der Kaiserzug Verein mit Kaiser Franz an Bord des "Kammer Hansl"

Zwischen 1900 und 1916 verbrachte der große Maler Gustav Klimt seine Sommerfrische am Attersee. Während der Aufenthalte im Salzkammergut entstand der größte Teil seiner Landschaftsgemälde. Von Wien aus reiste er jedesmal mit dem Dampfzug "Kammer Hansl" an.

 

Das Reisegefühl, das Gustav Klimt damals hatte, konnten an diesem Wochenende auch Hunderte Fahrgäste einer Sonderfahrt der ÖGEG(Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte - Lokpark Ampflwang) spüren. Auf den Spuren von Klimts ging es mit zwei  Dampfloks von Linz nach Kammer-Schörfling. Im Klimt-Dokumentationszentrum konnte dann noch (zum letzten Mal) ein Original von Gustav Klimt mit einem geschätzten Wert von 30 Millionen bestaunt weden - die Leihgabe des Wiener Leopoldmuseums "Ein Morgen am Teiche".

Nicht nur daß Attersee Tourismus-Gechäftsführer Christian Schirlbauer am Tag zuvor mit unserem Obmann Karl Reitter beim Schmücken des Zuges die Hand anlegte, er konnte zur Fahrt viele Promis begrüßen: Den Direktor des Leopoldmuseums, Peter Weinhäupl, die Kuratorin des Klimt-Zentrums, Sandra Trettner, LH Josef Pühringer, ein Klimt Double mit dem Original Reisekoffer Gustavs (GK), eine Darstellerin der Emillie Flöge, Kaiser-Double Franz Soukup und Obann Karl Reitter vom Kaiserzug Verein.

Vor der Abfahrt des Sonderzuges am späten Nachmittag besichtete Tourismus Direktor Mag. Christian Schirlbauer die Zugmannschaft der ÖGEG und des Kaiserzug Verein und überbrachte persönlich Höchste Wertschätzung an die ehrenamtlichen Mitarbeiter rund um den Klimt Zug der ÖGEG aber auch an die Abordnung des Kaiserzug Vereine!

 

(von Mag.Wolfgang Spitzbart und Karl Reitter)

 

Klimtzug mit Weinhaeupl Trettner Kaiser Klimt und Reitter  Wolfgang SpitzbartKlimtzug - Empfang in Schoerfling 2  Wolfgang Spitzbart

Weinhäupl, Trettner, Kaiser, Klimt und Reitter                                                                                                            Emillie, Gustav und der Kaiser

Klimtzug - Lokfuehrer der OeGEG  Wolfgang Spitzbart

ÖGEG Lokmannschaft Dampflok 392.2530  Daniel, Stefan, Alexander

Wagen Zusammenstellung für den Historischen Dampfzug von Budapest nach Gödöllö im MAV Eisenbahnmuseum

Obmann Karl Reitter war am 20.Juni 2013 ins Budapester Eisenbahnmuseum gereist. Nach einem runden Tisch mit MAV Direktor Andraz Szegeti wurden auch die Salonwagen für den Dampfsonderzug Budapest - Gödöllö  ausgesucht. Nun ist die Trassenplanung seitens der WLB-ÖBB und der MAV in Arbeit.

20.06.13  MAV Dir20.06.13 Salonwg

Obmann Karl Reitter und MAV Dir. Szegeti Andraz                                                                                      MAV   Salonwagen AB 630

20.06.13 Salon innen20.06.13  3.Kl

MAV  Salonwagen AB 630 Innen                                                                                              MAV Salonwagen 3. Kl.                         

Biedermeier und Kaiserfest am 15.Juni 2013 in Bad Gleichenberg Steiermark

Obmann Karl Reitter wurde zum Festumzug des Kaiserfestes nach Bad Gleichenberg eingeladen. Kapellmeister Gerhard J. Thier begeisterte mit seiner k.u.k. Artillerie - Traditionskapelle "Von der Groeben"  in wunderschönen k.u.k Uniformen ausgestatteten Musikern, einem Klangkörper der Spitzenklasse.

Er begeisterte auch unseren Obmann mit der Idee für uns einen "Kaiserzugwein" ins Leben zu rufen. Gerhard Thier hat in Klosterneuburg Weinbau Studiert , ein begnadeter Weinbauer aber auch Musiker mit Herz und Seele.

 

 

15.06.13  Musik15.06.13 Kaiser15.06.13 Bühne

   Artillerie Musikkapelle "Von der Groeben"                                                 Kaiser Franz von Bad Gleichenberg                                                                        Festbühne Kurpark Bad Gleichenberg