^ Nach oben

 

Die Geschichte des Kaiserzugs auf dem Weg zum Kaiserfest nach Bad Ischl

 

2008

Im Rahmen der O.Ö. Landesaustellung Salzkammergut 2008, waren 5 Monate lang Dampfsonderzüge zwischen Attnang-Puchheim und Bad Ischl Unterwegs.

Bei einem Betriebsausflug einer O.Ö. Wochenzeitung entstand auf Grund einer einzulösenden Wette zwischen den Zeitungsschreibern und dem jetzigen Obmann des Kaiserzug Verein, Karl Reitter, die erste Fahrt des Kaiserzuges nach Bad Ischl. Nicht nur die Bedingung “Kaiser Franz von Bad Ischl“ am 15.August auf den Kaiserzug zu bringen wurde innerhalb von 8 Tagen erfüllt, sondern auch viele unzählige Vereine in Nostalgischer Bekleidung, wie das Traditionskorps IR 42, Trachten Vereine, Goldhauben - Frauen und eine Gruppe Hochradfahrer vom Fahrradmuseum Altmünster waren dann mit an Bord des Dampfsonderzuges.

Auch zahlreiche Fahrgäste erschienen in historischer Bekleidung. Zur Ankunft des Kaiserzuges fanden sich zahlreiche Festgäste ein, unter denen auch hochkarätige Besucher aus dem Hause der Habsburgerdynastie (Kaiservilla Bad Ischl) anwesend waren.

Es waren dies: die Cousine der Englischen Königin, Lady Diana Douglas - Hamilton und Sir Alkaster Buchnan-Hepburn in Begleitung von Markus Habsburg-Lothringen und Bürgermeister Hannes Heide.

Eine Musikkapelle durfte natürlich nicht fehlen. Anschließend an die Begrüßungszeremonie erklang die Kaiserhymne am Bahnsteig, die eine beeindruckende Begeisterung in den Augen der Festgäste hervorrief.

Durch das Kaiserfest ist zwischen den Akteuren des Kaiserzuges, der Stadt Bad Ischl und dem Hause Habsburg-Lothringen eine beispielhafte, dauerhafte Freundschaft entstanden, dadurch ist der Kaiserzug zum fixen Bestandteil der Kaiserfesttage anlässlich des Geburtstages von Kaiser Franz Joseph I. geworden. 

2011 

Am 5. April wurde in Altmünster der Verein „Arbeitsgemeinschaft Kaiserzug“ gegründet.

2012

Am 9.September legt Karl Reitter aus Persönlichen und Bahntechnischen Gründen sein Amt als Obmann der ARGE Kaiserzug zurück.

Im Gegenzug wurde am 25.September der neue aus einem Team geschulter ÖGEG Eisenbahnfachleute (Lokpark Ampflwang) Kaiserzug Verein gegründet. Somit ist der Kaiserzug wieder in guten Händen.

2013

Am 15. August wurde Obmann Karl Reitter zum k k StB - Zentralinspektor i.Tr befördert und mit dem goldenen Verdienstkreuz des O.Ö. Traditionsverbandes für den besonderen Einsatz rund um den Kaiserzug ausgezeichnet.

 

2014

Erstmals seit dem Bestehen des Kaiserzuges nach Bad Ischl werden 140.000 Zuseher bei den Kaiserfesttagen gezählt.

2016

Obmann Karl Reitter nominierte Gerard N. Fritz zum neuen Kaiserdarsteller und Präsident des Kaiserzug Verein.

2017

Das Jubiläum "10 Jahre Kaiserzug " beginnt mit zahlreichen Vorbereitungen, 25 Mitarbeiter werden mit dem goldenen Verdienstkreuz ausgezeichnet, nach einem gelungenen Jubiläumsfest in der Stallung des Kaiserpark trifft Obmann Karl Reitter nach 10 erfolgreichen Jahren die Entscheidung: Den Kaiserzug in dieser traditionellen weltweit bekannten Ausführung wird es nicht mehr geben.

"Kaiserzug NEU" Präsident Gerard N. Fritz bemüht sich sehr umsorgt um den Fortbestand des Kaiserzug Projekt, es wurde kein Nachfolger gefunden. Finanzielle Schwierigkeiten seitens des neuen Kulturreferenten dem Landeshauptmann von O.Ö. und der überaschende Rücktritt von Tourismusdirektor Robert Herzog sind das endgültige aus des beliebten Kaiserzuges unter der Federführung von Karl Reitter.

 

2018

Als Ersatz gibt es einen ÖGEG Dampfzug zum Kaiserfest in Bad Ischl am 15. August 

 

2018 Neu " Unterwegs mit dem Kaiser" zu neuen Destinationen!

Durch den  persönlichen Einsatz von Obmann Karl Reitter konnte die Crew des Dampfschiff Schönbrunn  und das Management der Steyrtal Museumsbahn zu einer Kooperation mit einem erstaunenswerten Programm und vielen Überraschungen begeistert werden. 

 

2019 Zu Beginn des Jahres erfolgte mit dem neuen Geschäftsführer der ÖGEG, Frau Karin Rosner  der Neustart des erfolgreichen Kaiserzug nach Bad Ischl. In  altbewährter Kooperation mit dem Kaiserzug Verein ist Obmann Karl Reitter wieder Federführend in der Organisation. Erfolgreiche Messepräsentation des Kaiserzug Folder auf der Ferienmesse in Wien und München. Die beiden Kaiserzüge am 15. August nach Bad Ischl und am 15. September mit der Steyrtalbahn werden bestens angenommen.

 

5.10.2019 Ist der schwarze Samstag in der Geschichte des Kaiserzuges, der Kaiserdarsteller G.N.F  als Präsident organisiert die Auflösung des Kaiserzug Verein, der Präsident, der Obmann Stellvertreter und der Kassier legen ihre Funktionen in Gehorsam seiner Majestät gegenüber nieder! Dies bedeutet das Ende des Kaiserzug Vereines. Das Vertrauen zwischen Karl Reitter und dem ehemaligen Präsidenten und Kaiserdarsteller schmilzt allmählich dahin. Nach einer ausführlichen Beratung mit der Vereinsbehöde und dem Obmann Zentralinpektor Karl Reitter entsteht nun die Ersatzlösung - IG (Interessengemeinschaft) Kaiserzug mit Karl Reitter als Ansprechpartner.

 

2020

Karl Reitter setzt als Ansprechpartner der IG (Interessengruppe) Kaiserzug den neuen Weg seines Lebenswerkes fort, das erste Event am 6.1.2020 mit den B&B Bluetrain anläßlich 150 Jahre Franz Josefbahn war gleich mal die Bestätigung  zu diesr erfolgreichen Entscheidung. Der Kaiserzug auf der Steytalbahn am 12. September kommt auch besten an. Für das Kaiserzug-Fest in Bad Ischl übernimmt der Tourismusverband Bad Ischl die Federführung. Weiterhin Unterstützung seitens Bgm Peter Groiß (Attnang), Bürgermeister Hannes Heide (Bad Ischl) und Famile Johann Habsburg-Lothringen ist Ehrensache! 

 

2021

1. April 2021  Kaiser Double Franz Soukup ist nicht mehr!

Seine Leidenschaftliche, gediegene Art wie er die Rolle von Kaiser Franz Josef spielte sollte 

uns allen ein Vorbild sein. " Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut"

Seine Majestät wollte er gar nicht gern hören, er konterte mit "schauen Sie ich Spiele ja nur   den  Kaiser" !

Franz Soukup  Franz Soukup wie er  seine Rolle als Kaiser lebte!  RIP

 

Mai 2021

Der Kaiser Darsteller Gerard N. Fritz tritt bei Veranstaltungen der IG Kaiserzug nicht mehr auf, der ÖGEG Kaiserzug fährt sowieso von selber nach Bad Ischl. 

Unser neuer Kaiser (Darsteller) übernimmt die Auftritte als Kaiser und kommt aus Kärnten, sein natürliches und herzliches Auftreten bürgt für einen würdevollen Nachfolger von Franz Soukup der immer betonte "Ich spiele ja nur den Kaiser"  es hat mich sehr gefreut und es war sehr schön.

Kaiser Friedrich Fritz

Die zwei Corona Jahre hinterlassen auch Spuren für den Kaiserzug, 2020 und 2021 werden alle Großveranstaltungen abgesagt, die ÖBB erlaubt nicht mehr den Einsatz von Dampfmaschinen zwischen Traunkirchen und Ebensee. Mit FFP 2 Mundschutz und das Einhalten der Sicherheitsabstände sind bei solchen Traditionsfesten nicht durchfürbar klingt es aus den Reihen der Verantwortlichen.

Kaiserbart und FFP 2 Maske, das funktioniert einfach nicht  und ist aber Verordnungsmässig nicht durchführbar!

März 2022  Kieg in der Ukraine

Die Homepage www.kaiserzug.eu wird umgestaltet, 3 Veranstaltungen für 2022 sind in Planung, ein paar Tage später bricht der Krieg in der Ukraine aus, in Folge dessen ist zu erwarten das alle Veranstaltungen diesmal nicht wegen Corona sondern wegen dem Kriegsausbruch abgesagt werden.

September 2022

Die Zusammenarbeit mit Karl Reitter (Kaiserzug Verein) wurde am 29. August 2022 durch die ÖGEG beendet, der Kaiserdarsteller aus Luxenburg wurde seitens der ÖGEG für die Durchführung der Kaiserfahrten beauftragt.

Ausserdem wurde Karl Reitter der Zutritt zum Lokpark in Ampflwang untersagt (Grund:Mobbing und Folgen der Ampflwanger Gerüchte Küche).

 

Oktober 2022

Die eine Tür schließt sich und andere Türen öffnen sich!

Karl Reitter ist seit 5. Oktober Mitglied beim Club 760 Taurachtalbahn - Mauterndorf.

Es gibt ab sofort eine Postkarte mit unserem Kaiserdarsteller Friedrich Fritz und Kaiser Franz Josef I ist eingetroffen. Auch eine Briefmarke gibt es dazu.

Die Ähnlichkeit ist wahrhaftig zu 95 % gegeben hört man.

 

14.11.2022  Kaiserzug Verein      ZVR-Zahl: 1103049486  Angemeldet!

Der Vereinsvorstand besteht aus:

Obmann:  Chefredakteur Kurt Schmidsberger

Omann Stv:  Mst. Reitter Karl

Schriftführerin: Dipl.Päd. Feichtinger Ingrid

Kassier: Mst. Karl Reitter

Kaiserdarsteller: Friedrich Fritz aus Friesach in Kärnten